Programmierung

Auf der Basis der achtsamen Wahrnehmung dessen, was im Außen und im Innen TATSÄCHLICH IST, lässt sich dann auch sinnvoll neues und erwünschtes Verhalten programmieren. Dazu bedarf es der bewussten Entscheidung, welches Verhaltenn gewünscht ist, der exakten Formulierung dieses Verhaltensziels, der Übersetzung des Ziels in emotional starke Bilder und der Visualisierung dieser Bilder.

Durch das regelmäßige Visulaisieren, d.h. das Betrachten des gewünschten Verhaltens vor dem inneren Auge, wird dieses neue Verhalten neuronal gespurt, also in Ihr Gehirn in Form neuer neuronaler Verknüpfungen eingebaut. Je häufiger Sie visualisieren und je öfter Sie das neue Verhalten im Alltag umzusetzen versuchen, umso schneller und nachhaltiger werden die neuen Verknüpfungen geschaltet und das neue Verhalten damit zur wünschenswerten Gewohnheit.